Checkdisout: Research, Concepts, Lectures, Inspiration

Music is Okay?! rss

Copyright Criminals Screening am 12. März 2010(3)

March 10, 2010

Wir schreiben das Jahr 2010: die Copyright Gesetzte hinken dem aktuellen Stand der Technik und auch der Kulturtechnik hinterher. Das Internet ist gerade mal in seiner Pubertät- Google scant tonnenweise Bücher ein, seit neuestem taucht das nicht besonders neue Prinzip des Samplings auch im deutschen Literaturbetrieb -und den Feuilletons- wieder auf.

Full Story»

Checkdisout #2: Video

Checkdisout: am 26. Mai 2009 ging Hamburgs neues Forum für Kreative in die nächste Runde. Das Thema des Abends: New Publishing. Im Kunstverein Hamburg trafen sich Verena Dauerer (Page, Ex Ping-Mag), Markus Peichl (Lead Academy), Alain Bieber (Art, GuteSeiten), Alexander Böker (Chesley) und Moderator Daniel Schoeps. Die gesamte Diskussion gibt es jetzt als Video.

I Feel This: Basement Sessions #12: Morgan Geist

So, es hört nicht auf. Nachdem wir im Rahmen unserer Basement Sessions in den letzten 12 Monaten Topheinis  wie Maurice Fulton, Trus’me, Todd Terje, Greg Wilson oder Mark E erstmalig nach Hamburg geholt haben, klopfen wir uns jetzt nochmal richtig auf die Schulter und geben euch am 04. April MORGAN GEIST!

I Feel This: Basement Sessions #11 featuring JAZZANOVA (DJ-Set)

Ja, ja….Jazzanova.

Da muß man ja immer wahnsinnig ausholen und erstmal lang und breit erklären. Von wegen sechs Leute aus Berlin Ost und West sind Jazzanova, von denen sich die eine Hälfte um die Studioproduktionen kümmert, während die andere sich in erster Linie der Auflegerei widmet und oben druff auch noch das eigene, seit über 10 Jahren bestehende Sonar Kollektiv Label beackert, welches wiederum aus gefühlten drei Milliarden Sublabels besteht.

Das großartige neue Jazzanova Album erschien dennoch woanders, denn dafür ist man ja zu Verve, und eine Liveband existiert mittlerweile ebenfalls, die nochmal wieder andere Kapaiken ins Spiel bringt. Dann kommen noch die ganzen Missverständnisse dazu, von wegen “¡die machen doch so loungy-poungy-Kaffee-Ladde-Beschallung’ undsoweiterundsofort.

Dabei geht es um nichts anderes als die nackte Liebe. Zur Musik. Ohne Scheuklappen. Ohne Einschränkungen. Soul has many forms. Und Jazzanova kennen sie alle.


More in this category