Checkdisout #6: Future Mobility am 16. Februar 2012

Checkdisout ist Hamburgs erste Diskussionsrunde, die sich exklusiv mit aktuellen Themen aus Gesellschaft, Medien, Kunst und Kultur auseinandersetzt. Das Auto verliert bei immer mehr Menschen seinen Sex-Appeal: irgendwo zwischen Peak-Oil, CO2-Fussabdruck und Abwrackprämie wurde der Mythos vom “heiligen Blechle” plattgemacht. Der Umgang mit Mobilität hat sich in den letzten Jahren grundlegend verändert. Großstädte errichten Umweltzonen, öffentliche Fahrradleihsysteme erleben einen weltweiten Boom und selbst in den USA, der Wiege der automobilen Freiheit, werden neue Hochgeschwindigkeits-Zugstrecken geplant oder Straßenzüge zu Radwegen umgebaut. Read More

Tickets

Checkdisout ist Hamburgs erste Diskussionsrunde, die sich exklusiv mit aktuellen Themen aus Gesellschaft, Medien, Kunst und Kultur auseinandersetzt. In Hamburg gibt es aktuell eine Reihe umstrittener Bauvorhaben, in Stuttgart gehen Menschen auf die Straße, um einen unterirdischen Megabahnhof zu verhindern. Egal, um was es geht- zu jedem Projekt gibt es die passende Protestbewegung. Wem gehört die Stadt? Und wer darf sie eigentlich gestalten? Planen die Planer vorbei an den Menschen? Kann es überhaupt menschliche Stadtplanung geben? Welche Möglichkeiten bieten moderne Read More

Checkdisout #4: Wer glotzt TV?

Am 18. Mai 2010 hat Checkdisout in Zusammenarbeit mit Made For Full Screen neue Perspektiven, Formate und Macher von Bewegtbildinhalten im Kunstverein Hamburg vorgestellt. Seitdem ist mehr als ein Jahr vergangen – sehr viel Zeit angesichts rasender Entwicklungs-Zyklen unserer Gegenwart. Wir haben uns trotzdem entschieden, so spät noch die Video-Dokumentation des Abends zu veröffentlichen. Schnee von gestern? Matthias Weber und Mirko Kubein zeigen, dass sich in der Zwischenzeit, vor allem in Deutschland, erstaunlich wenig getan hat. Zu Gast bei Checkdisout: Read More

Checkdisout Exklusiv Interview mit Kavinsky

Bevor Vincent Belorgey zum toxischen Comiczombie Kavinsky wandelte, wußte er nicht was das Leben für ihn bereithalten würde. Der erste Computer ein Geschenk seine langjährigen Freundes Mr. Oizo – macht Kavinsky zum zwischenzeitlich zweit häufigst gebloggten Musiker weltweit wenn man denn hypemaschine als Gradmesser heranzieht. Wir haben mit Kavinsky vor seinem Gig in Hamburg gesprochen. Bis zum weltweit gehandelten Elektro-Superact führten doch einige glückliche Umstände wie eine Daft Punk-Welttournee als Support-Act sowie Kollaborationen mit A-Trak und SebastiAn in die Musik Read More

Screening: RIP! A Remix Manifesto

Checkdisout und die Hamburger Botschaft zeigen im Rahmen unserer Serie “Music is Okay?” die kanadische Dokumentation RIP! A Remix Manifesto. Mehr zum Film unter http://ripremix.com/ Nahtlos anknüpfend an unser letztes Screening der amerikanischen Doku “Copyright Criminals” geht es nun chronologisch weiter mit Mashups von u.a. Girl Tal, die naturgemäß im krassen Kontrast zu den amerikanischen Copyright Gesetzten stehen. Wann? Donnerstag, 27. Mai 2010 Einlass 19:00 Uhr Wo? Hamburger Botschaft, Sternstraße 67 Hamburg RIP! A REMIX MANIFESTO. Immerse yourself in the Read More

RFID Enhanced Promo Board

Promo / RFID Bulletin Board from Jonathan O on Vimeo. Nifty idea from students of the Rhode Island School of Design which gives a standard promo board enhanced funcitonality throuh RFID. Students were sent an RFID sticker along with an account to a Universtiy wide events network operated through Facebook. Once you find an event of interest on a promo board, a simple swipe with the RFID tag, which can be sticked upon your mobile e.g., and you will receive Read More

DJ DSL World Cup Wallchart 2010

Der Herr Superleiwand hat wieder einmal zugeschlagen und gerade rechtzeitig zu zwei bevorstehenden Fussbalfesten sein bestes gegeben: der offizielle WM 2010 Spielplan, mit der typischen DJ DSL Finesse sowie den Jubiläumsschal für den FC St. Pauli. Entsprechend der Mode im top-aktuellen Strick Look. Ein paar Fakten zum Spieplan: kostenpunkt liegt wie immer bei schlanken EUR 10,- zzgl. versand. dafür gibts das machwerk in gewohnter handgezeichneter top-qualität im extra-riesenformat 78×59,4cm (in etwa DIN A1), diesmal noch eine spur raffinierter, inklusive dem Read More

Critical Design Symposium in Hamburg

Friedrich von Borries veranstaltet diesen Freitag das Symposium Critical Design an der HFBK: Auf dem Symposium Critical Design stellen internationale Künstler und Designer Arbeiten vor, die unsere Lebensgewohnheiten radikal in Frage stellen und sich mit politischer Kritik, Subversion und utopischen Gesellschaftsentwürfen auseinandersetzen. Sie zeigen, wie ein Leben jenseits einer produkt- und konsumorientierten Gesellschaft möglich ist. Programm Freitag, 30. April 2010, 11.00 – 20.00 Uhr 11.00 Uhr Grußwort Martin Köttering, Präsident der HFBK Hamburg 11.15 Uhr Einführung Friedrich von Borries, HFBK Hamburg Read More